Personal Corporate Identity

Was ist eine persönliche Unternehmensidentität und wie entsteht sie? Ich hab ein Video zu diesem spannenden Thema gemacht, in dem ich darauf eingehe, wie eine Corporate Identity entsteht, was ein Corporate Design ist, warum eine klare Unternehmensidentität so wichtig ist und wie sich die persönliche Identität auf die Unternehmensidentität auswirkt. Am Schluss stelle ich Ihnen noch meinen I&D-Prozess vor, den ich verwende, um meinen Kunden bei der Entwicklung einer klaren Unternehmensidentität, zu unterstützen.

Persönliche Unternehmensidentität (Personal Corporate Identity)

Wie entsteht eine persönliche Unternehmensidentität, wie beeinflusst die persönliche Identität der Unternehmerin/des Unternehmers sie und warum sollte sich jede Unternehmerin und jeder Unternehmer darüber Gedanken machen.

1. Zuerst klären wir mal die Frage: Was ist eine Unternehmensidentität auch Corporate Identity bzw. CI genannt?

Klassisch setzt sich die Unternehmensidentität aus drei Teilen zusammen:

  1. Corporate Communication: Wie ist die interne und externe Kommunikation des Unternehmens? Welche Sprache wird im Unternehmen gesprochen?
  2. Corporate Behaviour: Wie sind die Umgangsformen und wie werden Kunden und Mitarbeiter behandelt.
  3. Corporate Design: Der visuelle Unternehmensauftritt. Darin werden die Firmenfarben, Schriften, Logo bis hin zum Aussehen des Firmenschildes festgelegt.

Meiner Erfahrung nach, machen sich die meisten Menschen – wenn überhaupt – nur über das Corporate Design Gedanken. Die Begriffe CI und CD werden auch oft verwechselt.

2. Wie entsteht jetzt in den meisten Fällen eine Corporate Identity?

Meistens wendet sich der Unternehmer/die Unternehmerin an eine Werbeagentur oder einen Grafiker und beauftragen ein Logo, Website, Visitenkarten etc. Alles was man braucht, wenn man ein Unternehmen gründet. Oder, wenn man ein so genanntes Redesign des Unternehmensauftrittes möchte. Je nach Budget und Vorwissen bzw. Offenheit des Unternehmers/der Unternehmerin und auch an welche Agentur sie sich wenden, wir das Corporate Design mehr oder weniger gründlich festgelegt. Oft macht sich keiner Gedanken über die Corporate Communication und das Corporate Behaviour. Man verhält sich, wie man sich verhält und kommuniziert, wie es halt gerade so passt. Oft ist das auch Stress und Stimmungsabhängig.

3. Wie wirkt sich eine klare Unternehmensidentität aus?

Eine gute Corporate Identity zeichnet sich durch eine klare Botschaft auf allen Ebenen aus. Sie vermittelt auf allen Kanälen, die gleiche Botschaft und das gleiche Gefühl, über die Werbung, das Angebot und die Menschen. Die Kunden wissen ganz genau, woran sie bei dem Unternehmen sind. Passt es zu ihren Vorstellungen, dann kaufen sie. Ist die Corporate Identity jedoch unklar, da sich niemand genau Gedanken darüber gemacht hat, oder weil die Strategie zwar am Papier steht, jedoch die Umsetzung im Tagesgeschäft nicht funktioniert, dann bekommt der Kunde/die Kundin unklare oder wechselnde Botschaften und kann so kein Vertrauen zum Unternehmen aufbauen.  
Einfach gesagt: ist der Unternehmer, die Unternehmerin unklar, ist die Kommunikation verwirrend, dann ist der Kunde verwirrt und verwirrte Kunden kaufen nicht.

Soweit mal die Theorie. In der Praxis kommen da natürlich noch weitere Faktoren dazu. Der meiner Meinung nach wichtigste Faktor ist die persönliche Identität der Unternehmerin, des Unternehmers.

4. Was ist eine persönliche Identität?

Die Persönliche Identität eines Menschens setzt sich aus vielen Elementen zusammen. Einerseits der Charakter, die Werte, Überzeugungen, Unsicherheiten, Stress und Ängste

Beeinflusst werden wir auch durch die Erziehung, wie übernehmen ganz viele unserer Werte von unseren Eltern, Großeltern und anderen Menschen in unserem Leben. Dann kommen da noch die Erfahrungen dazu, die wir in unserem Leben machen, unsere Bildung und das Wissen, das wir anhäufen. 

All das prägt unser Verhalten und unsere Art zu kommunizieren. Wir agieren und reagieren bis zu 98% unbewusst. Das ist absolut lebensnotwendig, um unserem Alltag zu bewältigen, es kann uns aber auch im Weg stehen

5. Was hat die persönliche Identität mit der Unternehmensidentität zu tun?

An jeder Unternehmensspitze steht mindestens ein Mensch. Jeder Mensch hat eine persönliche Identität. Ich kürze das hier mal mit PI ab. Hier gehe ich nur auf inhabergeführte Unternehmen ein. Die Persönliche Identität des Unternehmers/der Unternehmerin wirkt sich an zwei Stellen auf die Unternehmensidentität aus.

Das erste Mal ganz am Anfang, bei der Definition der einzelnen Elemente und Erarbeitung der Corporate Identity und bei der Produkt- oder Dienstleistungsentwicklung.

Das zweite mal bei der Umsetzung, bzw. dem leben der Unternehmensidentität. Konkret bedeutet das, bei der Kommunikation mit den Kunden, den Lieferanten, Dienstleistern, Mitarbeitern etc., bei jedem Flyer, jedem Mail, bei allen Entscheidungen.

Mit jedem weiteren Menschen im Unternehmen kommt eine weitere persönliche Identität dazu.

Deswegen ist es auch bei der Partner oder Mitarbeiterwahl so wichtig, dass Klarheit über die Unternehmensidentität herrscht, damit dann jeder prüfen kann, ob die eigene persönliche Identität und die Unternehmensidentität eine Schnittmenge haben, die groß genug ist, dass sich weder der Mensch, noch die Unternehmensidentität, verbiegen muss. Sonst wird am Ende keiner glücklich.

6. Wie entwickle ich nun eine klare Unternehmensidentität?

Ich wende dafür den I&D Prozess an, in diesem Prozess fasse ich meine ganze Erfahrung und mein Wissen zusammen.

  1. An erster Stelle steht der Mensch, deswegen bringen wir Klarheit in die persönliche Identität 
  2. Darauf aufbauen definieren wir die Seele des Unternehmens. Den Zweck, den Antrieb, die Werte und die Vision für das Unternehmen.
  3. Daraus ergibt sich das genaue Angebot, die Unternehmenspositionierung und die Zielgruppe.
  4. Danach entwickeln wir das Corporate Communications und Corporate Language Konzept, legen die Corporate Behaviour Richtlinien fest und die Grundparameter für das Corporate Design.
  5. Als fünfter Punkt, folgt dann ein genau abgestimmter Marketingplan
  6. Den ganzen Prozess rundet ein oft vernachlässigter Faktor ab. Wir klären die Frage, was hält mich davon ab, das so umzusetzen? Jetzt sind wir wieder bei der persönlichen Identität und den 98% unbewusstem Handeln. Was nützt der schönste und erfolgsversprechende Plan, wenn wir ihn nicht in die Tat umsetzen können?

Wenn Sie jetzt Ihre Unternehmensidentität genauer erforschen wollen, dann melden Sie sich gerne bei mir. Nicht nur arbeite ich individuell mit Unternehmern und Unternehmerinnen an ihren Unternehmensidentitäten sondern biete dazu auch Workshops an. Ich freu mich auf Sie!

Anna Werr Identity & Design  office@werr.com    +43 699 101 354 58    +49 170 630 28 64   Impressum  Datenschutz